Lichtmaschine (Baugruppe)


Allgemeines

Inhalt:


Servicediagnosen
Tipps und Tricks
Alternative Teile


Servicediagnosen

Motor starten und mit ca. 2.000 1/min laufen lassen, wobei das Voltmeter eine Spannung von 13,7 bis 15 Volt zeigen sollte. Anschließend Abblendlicht und Heizungsgebläse auf Stufe 1 einschalten, wobei das Voltmeter ca. 14 bis 14,6 Volt und das Amperemeter (wo im Armaturenbrett vorhanden ca. +25 A bzw. 0 A zeigen sollte). Dem Regler etwas Zeit geben, er kann träge arbeiten und mehrstufig ausgeführt sein.

Tipps und Tricks

Im CJ werden zwei Arten von Lichtmaschinen verbaut, welche an ihrem Gehäusedeckel an der Hinterseite erkennbar sind (alte Version A115 - Plastikdeckel, neuere Version Blecdeckel).

Bei der älteren Version kann es zum Glimmen oder Flackern der Ladekontrollleuchte kommen, was auf Kriechströme an der Diodenplatte zurückzuführen, und harmlos ist. Einen defekten Regler erkennt man am starken Flackern des Lichts, bzw. bei Überschreiten einer Spannung von 14,2V bei einer Stromentnahme von ca. 20A auf 2.000 min-1.

Wem das Glimmen oder Flackern der Ladekontrolllampe trotzdem zu lästig ist, der kann folgende Anleitung befolgen:

  • Beschreibung (Bild)


  • Service Instruction Notes No. 38/2000-2001 von Lucas Indian Service

  • Mehr Service-News zur Elektrik des Mahi auf www.lucasindia.com

  • Hierbei auch gleich die LIMA-Kohlen austauschen, wenn sie kleiner als 5-8mm sind und einer unendlich langen Lebensdauer der Lichtmaschine steht nichts mehr im Wege!

    Verwante Themen:


    Inhalt von:Ing. Karl ESKE